4 Panorama Stitching Programme im Vergleich

*Artikel enthält Werbung

In diesem Artikel vergleiche ich meine Stitching Erfahrungen mit den folgenden 4 Programmen:

  • DJI Go 4
  • Microsoft ICE
  • HUGIN
  • PANORAMA STUDIO PRO

Weil ich nie so richtig warm wurde mit der frei verfügbaren Stitching Software ICE von Microsoft, hatte ich im Laufe der Zeit einige andere Stitching Programme ausprobiert. In diesem Artikel findest du meine Erfahrungen mit diesen Programmen sowie Vor – und Nachteile. Die Panorama Rohdaten wurden mit der DJI Mavic Pro 1 und der DJI Mavic Air 1 erstellt. Ausser mit DJI Go4 sind die Panoramas immer von der SD Karte auf den Rechner kopiert und von da Bearbeitet worden. Mit der DJI Go4 App ist es möglich, die Panos direkt in der App zu Erstellen und anschliessend auf das Handy zu Laden.

DJI GO 4

DJI bietet die Möglichkeit, ein Panorama gleich mit der DIJ GO 4 App zu erstellen und auf das Handy zu Laden. Ich vermeide dies in der Regel aus folgenden Gründen

  • Der Pnorama Erstellungsprozess geht zu Lasten der Akkulaufzeit. Bedeutet, dass Drohne, Fernbedienung und Handy eingeschaltet und Verbunden sein müssen.
  • Du hast keinen Einfluss auf das Endresultat wie zB Pixelgrösse, Qualität etc.
  • Jedes Panorama wird in voller Auflösung! in einem separaten Unterverzeichnis auf der SD Karte in Einzelbildern gespeichert. Diese Daten zu verwenden macht mMn mehr Sinn.

Vorteile: schnelle Weiterverwendung für Sozialen Median, Saubere Zusammensetzung der Einzelbilder
Nachteile: Panoerstellung und Download Funktioniert nur mit Eingeschalteter Drohne, Keine Einflussnahme auf das Endresultat, geht zu lasten der Akkulaufzeit

MICROSOFT ICE

https://www.microsoft.com

Mit ICE wurde ich nie so richtig warm mit dem Endresultat. Insbesondere bei Mehrzeiligen Panoramas. Obwohl alles korrekt eingestellt war beim Erstellen des Rohmaterials (Manuelle Belichtung etc) wurde beim zusammenrechen der Einzelbilder der Himmel meist sehr Fleckig. Eine nachträgliche Korrektur mit meinem Bildbearbeitungsprogramm *Corel Paintshop Pro war Zwar möglich, aber umständlich. Das hat mich mit der Zeit demotiviert. So habe ich habe die Panos mit der Drohne gemacht, aber nicht bearbeitet danach. Liegen noch so einige rum 😉
Hier mein Artikel, wie du mit MS ICE Panoramas erstellst

Vorteile: Kostenlos, sehr einfache Bedienung,
Nachteile: Qualität

Beispiel
mountain-panorama-niederhorn-switzerland

HUGIN

http://hugin.sourceforge.net

Jetzt hatte ich mich mal hingesetzt und Hugin getestet. Und siehe da. Die Panos sind schon um einiges ansehnlicher, insbesondere der Himmel. Es liegt also tatsächlich an ICE. Leider hat Hugin bei Panos mit 34 Bildern Probleme und konnte (zumindest bei mir) nicht alles korrekt berechnen. Das Pano war ein einigen Stellen nicht sauber zusammengeführt und es gab unschöne Bereiche mitten im Bild. Ausserdem dauert die Berechnung mit Hugin gefühlt Ewig.

Vorteile: Kostenlos, Resultate besser als ICE, mehr Einstellungen
Nachteile: verwirrende Fenster-flut beim Berechnen, Menüführung finde ich gewöhnungsbedürftig, Berechnung sehr langsam, mein leistungsschwacher Laptop geht bei jedem Berechnungsprozess ganz schön in die Knie

PANORAMA STUDIO PRO

www.tshsoft.de

Kürzlich habe ich mir die Testversion von Panorama Studio Pro geholt. Einzige Limite in der Testversion ist ein Wasserzeichen auf dem Fertigen Pano. Das Resultat mit dieser Testversion war überzeugend. Und der Preis für die Pro Version ist wirklich fair. Insbesondere, wenn man Tausende Thaler für Drohnen ausgibt! Die Bedienung ist kinderleicht, das Ergebnis
Überzeugend. Wenn du aus deiner Teuren Drohne etwas rausholen will, ist Panorama Studio Pro eine gute Wahl.

Vorteile: Endresultat überzeugend. Schnelle Berechnung, viele Optionen und Nachbearbeitung möglich
Nachteile: Kostenpflichtig

Beispiel:

Vergleichs Tabelle

Programm Bedienung
3=Top
1=Flop
Kosten Resultat
3=Top
1=Flop
Plattform Pano-Funktionen
Pnorama Studio 3/3 34.95 Euro
einmalig
2/3 Windows Limitiert
Panorma Studio Pro 3/3 69.90 Euro
einmalig
3/3 Windows Alle
HUGIN 1/3 opensource 1/3 Windows
iOS, Linux
Alle
DJI Go 4 3/3 0 1/3 Android Alle
Microfot ICE 2/3 0 2/3 Windows Alle

Fazit

DJI GO 4, ICE und HUGIN sind ok um erste Erfahrungen zu sammeln und um etwas mit den Optionen zu spielen sowie um die Möglichkeiten auszuloten. Die Endresultate sind aber nach meinen Erfahrungen eher Mau. Ich finde, wenn man schon so viel Geld in ein Hobby investiert, ist die Investition für eine gute Panorama Stitching Software Ehrensache. Kauft sich ja auch keiner einen Ferrari und hat dann kein Geld über fürs Benzin 😉 Mit sehr guter Preis/Leistung kann Panorama Studio Pro deshalb Punkten. Es gibt noch die Version ohne Pro, welche aber nicht mehrzeilige Panos kann, dafür aber halb so viel kostet. Hier geht’s zum Vergleich der Versionen

Schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare, damit die Leser noch mehr zum Thema erfahren können. Mit welcher Panorama Stitching Software hast du deine Erfahrungen gemacht?

4 Gedanken zu „4 Panorama Stitching Programme im Vergleich“

  1. Probier auch mal Lightroom und Photoshop aus, grade jetzt wo man in Lightroom auch fehlende Stücke automatisiert einfügen lassen kann(Inhaltsbasiertesfüllen nennt sihc das bei PS).
    Mit Microsoft ICE hatte ich persönlich noch keine Probleme, ich finde der einzige Vorteil an Panorama Studio 3 Pro ist, das die Panoramas nachher dank Exif Daten von Facebook, Google Maps/Street View usw. richtig erkannt werden, das ist der einzige Grund warum ich von MS ICE gewechselt bin, nutze es aber dennoch weiterhin für “einfache” Panoramen(auch mehrreihige), die keine 360° abdecken.

    Antworten
    • Hei Christoph
      Leider sind PS und LR nicht gerade Kostenlos. Und da ich bereits Corel PaintShop Pro Ultimate einsetze, fallen diese aus Kostengründen aus. Etwas ausgeben für’s Hobby (Panorama Studio Pro) ist ok. Aber dann alle Programme nur zum Testen anschaffen wäre etwas viel. Aktuell setze ich noch Luminar 3 ein, weil’s Gratis ist. Aber damit werd ich nicht wirklich warm. Aber danke für deinen input. Mehrwert ist immer gut für die Leser. LG, Urs

      Antworten
  2. Hallo,

    Wenn man wirklich professionell Stitchen möchte ist eigentlich Ptgui das führende Programm. Alle der aufgeführten Programme ausser dem DJI habe ich schon getestet und haben nicht wirklich überzeugt.

    Gruß Uwe

    Antworten
    • Hey Uwe
      Professionelles Stichling ist dann noch eine ganz andere Liga. Auch was die kosten betrifft, müsste man da ganz anderes Geschütz auffahren. Der Artikel ist eher für Hobbyleute gedacht. Aber danke für deinen Input zu Ptgui. Vielleicht Teste ich das auch mal und kann den Artikel entsprechend ergänzen. LG, Urs

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this